MEWA Logo

17.03.2020 - Sterneboards an sechs heimische Unternehmen vergeben

Hanau. Qualität wird im heimischen Friseurhandwerk belohnt. Zumindest innerhalb der Innung, die der Kreishandwerkerschaft Hanau angeschlossen ist. Beim Neujahrsempfang im Hanauer Brockenhaus wurden jetzt die sogenannten Sterneboards an sechs Unternehmen vergeben.

Obermeister Michael Dörr überreichte die begehrten Urkunden an die Hanauer Unternehmen von Silvia Jezernik und Sandra Dunkel, an Dirk Specht aus Ronneburg, an Roswitha Klötzl aus Erlensee sowie die hairdesign G2 GmbH und das Friseurteam Hairline aus Hanau. Bei der internen Auszeichnung der Branche wird unter anderem berücksichtigt, ob an der Spitze des Unternehmens ein Meister steht, ob der Betrieb ausbildet und auch ausgebildetes Fachpersonal beschäftigt. Und nicht zuletzt wird honoriert, dass Betriebe ihre Mitarbeiter auf Fortbildungen schicken und sich innerhalb der Innung engagieren.

Michael Dörr freute sich darüber, dass die Unternehmen durch Einhaltung der Standards zu einer allgemeinen Aufwertung der Branche beitragen. „Es müssten aber noch viel mehr Betrebe mitziehen", mahnte der Obermeister, dem es am Herzen liegt, dass alle Unternehmen der Branche sowohl die gleichen Rechte als auch die gleichen Pflichten haben. In diesem Zusammenhang forderte er eine Gleichbehandlung von Barbershops und Friseurbetrieben. Er begrüßte, dass in der Stadt Hanau in Kürze eine sogenannte „Task force" gegründet werden soll, die in der Stadt Kontrollen zur Einhaltung der Handwerksordnung und gesetzlicher Vorgaben durchführen wird. Dörr zeigte sich zudem optimistisch, dass die Modernisierung der Innungsschule in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Hanau bis zum Sommer abgeschlossen sein wird. Dort sollen gleich nach Fertigstellung Prüfungsvorbereitungskurse für die Lehrlinge angeboten werden. Eine bessere Qualifizierung innerhalb der Ausbildung sei unabdingbar, so der Obermeister, der Anfang des Jahres bei einer Obermeistertagung des Friseurhandwerks in Düsseldorf teilgenommen und eine Reihe von Anregungen mitgebracht hatte. So will die Innung am 11. Mai auch in Hanau ein Ganztagesseminar für Innungsbetriebe anbieten, bei dem es um das Thema „Mitarbeiter fördern und binden" geht. Die Qualitätsbestrebungen der Friseurinnung wurde auch von Kreishandwerksmeister Martin Gutmann sowie der kommissarischen Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft, Nicole Laupus gewürdigt.

Friseur-Innung Hanau Sterneboards

Die stolzen Besitzer der Sterneboards der Friseur-Innung Hanau

Von links nach rechts: Sandra Dunkel, Melanie Merkel (hairdesign G2 GmbH),
Michael Dörr, Silvia Jezernik, Peggy Kröger-Jezernik, Roswitha Klötzl und Dirk Specht


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.


powered by CID Media GmbH