MEWA Logo

20.09.2016 - Lob von der Obermeisterin der Fleischer-Innung Hanau

Hanau. Wenn die Fleischer-Innung Hanau ihre frischgebackenen Gesellen freispricht, dann geschieht das immer in einem kleinen, dafür aber sehr feinen Rahmen. Das war auch diesmal so, als in den Räumlichkeiten der Eugen-Kaiser-Schule in Hanau sechs Fleischerei-Fachverkäuferinnen und sieben Fleischer ihre Prüfungzeugnisse in Empfang nehmen durften.

„Es wurden sehr gute Ergebnisse erzielt", freute sich die Innungsobermeisterin Daniela Roß. Für ihre überdurchschnittlichen Leistungen wurden die Fachverkäuferinnen Yvonne Glänzer von der Metzgerei Dedio GmbH in Freigericht sowie die Fleischerin Lena Michaelis von der Metzgerei Becker OHG in Seligenstadt gesondert ausgezeichnet.

Claudia Borowski, die Leiterin der Eugen-Kaiserschule, betonte den hohen Anspruch, den der strenge Prüfungsausschuss in Hanau an die Auszubildenden stelle. „Wer hier die Prüfung schafft, der kann von sich behaupten, dass er gut ausgebildet worden ist", sagte Borowski. Sie freute sich von einem Aufwärtstrend im Fleischerhandwerk berichten zu können. Für das kommende Ausbildungsjahr lägen 25 Prozent mehr Anmeldungen vor wie in den zurückliegenden Jahren. Als Gastgeberin beglückwünschte sie die neuen Gesellen und attestierte ihnen, die drei Jahre Ausbildung gut genutzt zu haben. Sie fordert e die Absolventen jedoch auf, nicht stehen zu bleiben, sondern im Beruf weiter zu lernen. Doch war es ihr auch ein Anliegen, den Fachkräften ein gesellschaftliches Engagement ans Herz zu legen." Es gibt viele Möglichkeiten, sich auch ehrenamtlich in unsere Gesellschaft einzubringen. Machen Sie davon Gebrauch", sagte sie. Der Kreishandwerksmeister Martin Gutmann nahm das Thema auf und sagte: „Gehen sie wählen, denken sie aber auch daran, dass Sie sich in unserer Demokratie auch wählen lassen können." Handwerker seien in den Parlamenten deutlich unterrepräsentiert. Das müsse sich ändern, so Gutmann.

Grüße überbrachten zudem Stadtrat Günter Jochem für die Stadt Hanau, Dr. Hans Kratzer in Vertretung für den Landrat Erich Pipa sowie der Landesinnungsmeister und Vizepräsident des Deutschen Fleischerverbands, Eckhart Neun. Letzterer rief die jungen Gesellen und Gesellinnen dazu auf, den Menschen zu zeigen, „dass Sie den schönsten Beruf der Welt ergriffen haben".

FF Fleischer 2016 Gruppenbild

Obermeisterin Daniela Roß (links) und der Landesinnungsmeister Eckhart Neun (rechts)
beglückwünschten die neuen Gesellinnen und Gesellen.

Dass die Fleischer-Innung in Hanau bestrebt ist, ihren Auszubildenden ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen und es zudem versteht, Werbung in eigener Sache zu betreiben, zeigte sich in einem bebilderten Vortrag von Obermeisterin Daniela Roß. So waren die Auszubildenden bei zahlreichen Aktionen präsent: beispielsweise am Tag des Handwerks in der Kreishandwerkerschaft Hanau und an der Berufsmesse in Congress-Park Hanau. Zudem nahmen sie an der Veranstaltung „Tischlein, deck dich" der Hanauer Tafel sowie am Girlsday teil.

Für die musikalische Untermalung der Freisprechungsfeier sorgte der Chor der Fleischer-Innung Offenbach. Kreishandwerksmeister Martin Gutmann ließ es sich nicht nehmen, die Sänger für die Qualität ihrer Darbietungen und auch die Art und Weise, wie sie ihren Berufsstand vertreten , zu loben. „Vor ihnen, meine Herren, ziehe ich meinen Hut".

 FF Fleischer 2016 Chor

Der Chor der Fleischer-Innung Offenbach

Folgende Fachverkäufer und Fachverkäuferinnen im Lebensmittel-Handwerk mit dem Schwerpunkt Fleischerei erhielten im Rahmen der Freisprechungsfeier ihre Abschlusszeugnisse: Melissa Barget (Metzgerei Frank Barget, Nidderau), Yvonne Glänzer (Metzgerei Dedio GmbH, Freigericht), Maria Hühne (Metzgerei Zeiss, Agenturbetreiber Stefan Rendant, Hanau), Nico Kretschmann (Metzgerei Zeiss, Agenturbetreiber Ralf Traxel, Hanau) und Selina Leder (Metzgerei Friedrich Schaaf, Rodenbach). Zu Fleischern wurden folgende Gesellinnen und Gesellen erfolgreich ausgebildet: Jannis Kullmann (Metzgerei Ralf Kullmann, Nidderau)Andrej Filimonov (Metzgerei Klaus-Friedrich Lohmann, Bruchköbel), Raffaele Haidle (Metzgerei Gebr. Kemmler GmbH Schöneck), Daniel Kneier (REWE Rodenbach), Lena Michaelis (Metzgerei Franz Becker OHG, Seligenstadt), Sergio Roß (Metzgerei Friedrich Schaaf, Rodenbach), Fabian Seibt (Inge Kunkel und Peter Kunkel-Valenteijn, Langenselbold).


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.