MEWA Logo

05.11.2013 - 26-köpfige Jury hat entschieden: Sonderpreis als Jobmotor 2013

Harald Beckl und Ehefrau Petra nahmen in diesen Tagen glückstrahlend im Kurhaus Wiesbaden aus den Händen von Ministerpräsident Volker Bouffier, im Beisein von Wirtschaftsminister Florian Rentsch und dem Präsidenten der Vereinigung Hessischer Unternehmerverbände, Professor Dieter Weidmann, sowie 1400 geladenen Gästen eine Urkunde entgegen, die ihnen den Titel " Hessenchampion Jobmotor 2013 " bescherte.

Unter zwölf Finalisten, bei anfangs 90 angetretenen hessischen Unternehmen, hob sich Beckl´s Betrieb, Karosserie und Lack, Langenselbold und Maintal, als einziger reiner Handwerksbetrieb mit 60 Mitarbeitern, darunter vierzehn Auszubildenden hervor.

Zu dem Erfolg haben neben den Mitarbeitern, darunter auch Sohn Sebastian Beckl, seine Tochter Melanie beigetragen, die derzeit ein Praktikum im elterlichen Betrieb absolviert. Im Zuge dessen erstellte sie die Präsentation unter dem Thema „Jobmotor" und brachte sich damit aktiv am Wettbewerb der Vereinigung hessischer Unternehmerverbände ein.

90 hessische Unternehmen stellten eine harte Konkurrenz für die Karosserie und Lack-Firma dar, ein in der Kreishandwerkerschaft Hanau organisierter Karosserie- und Fahrzeugbauerbetrieb, dessen Ursprung vor 40 Jahren mit Seniorchef Karl Beckl samt drei Mitarbeitern begann.

Die Metapher "Jobmotor" beschreibt, wie kaum einen anderen hessischen Unternehmer, sehr genau Harald Beckl´s Firmen-Philosophie: Getreu dem Leitsatz, "Der Lehrling, der was weiß, der Geselle, der was kann, der Meister, der etwas ersann", des Seniorchef ´s heimliches Firmenlogo, prägte den Sohn und verhalf ihm letztendlich zu dem heutigen hoch expandierten Spezialisten in der Fahrzeug-Unfallreparatur und Lackierung. Der Fokus ist stets auf hohen Qualitätsstandard, ausgeprägtes Umweltengagement sowie auf das betriebliche Gesundheitswesen gerichtet.

Der Service im Unfallmanagement mit Hol- und Bringdienst sowie Ersatzfahrzeug werden groß geschrieben. Lehrlingsausbildung mit hohem Anspruch ist der ganz besondere Kick im Unternehmen. Derzeit begeht Sekretärin Kerstin Uhlig ihr 15-jähriges Arbeitsjubiläum hinter der Empfangstheke, und ein Mitarbeiter seit mehr als 30 Jahren weiß vom "großartigen Betriebsklima, einer hoch spezialisierten Hightech und vom modernsten Handwerkszeug" zu schwärmen. "Es sind alles kleine Künstler bei einer niemals monotonen Tätigkeit", weiß der Firmenchef lobend seine Mitarbeiter zu beschreiben. Nur die Besten beschäftigt er in seinen zwei Betrieben und somit hat auch jeder tüchtige Auszubildende in Beckl´s Unternehmen die Chance einer Dauerbeschäftigung auf hohem Niveau. Und glücklich scheinen sie alle zu sein, Chef, Meister, Gesellen und Auszubildende, und genau das spiegelt bereits Kerstin Uhlig beim Kundenempfang wider.

beckl jobmotor

Harald Beckl, Sieger beim diesjährigen Wettbewerb um den Titel "Jobmotor 2013", und Tochter Melanie bastelten gemeinsam am Wettbewerb, aus dem sie erfolgreich hervor gingen.


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.