MEWA Logo

27.06.2014 - Festakt zum 60. und 50. Jubiläum in der Kulturhalle Hanau-Steinheim

Die Gründung vor 60 bzw. 50 Jahren geben den Junioren des Handwerks Hessen und Hanau Anlass, am Samstag, den 19. Juli 2014 einen gemeinschaftlichen Festakt "110 Jahre Junghandwerk" in der Kulturhalle Hanau-Steinheim zu feiern. Der 1. Vorsitzende vom Landesverband Junioren des Handwerks Hessen e.V., Zahntechnikermeister Sascha Polzer, Seligenstadt, der gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden der Junioren des Handwerks Hanau e.V., Metallbauermeister Michael Matulka, Hanau, zum festlichen Event einlädt, freut sich, dank großer Unterstützung der Sparkasse Hanau als Hauptsponsor auf eine denkwürdige Festveranstaltung mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Wiesbaden, Klaus Repp, als Festredner, zu der mehr als 100 Gäste erwartet werden.

Weiterlesen...

03.06.2014 - Das Präsidium der FDP Main-Kinzig trifft sich zum Infoaustausch mit der Kreishandwerkerschaft Hanau

Die Kreisvorsitzende der Liberalen im Main-Kinzig-Kreis, Anke Pfeil, sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Robert Stauch und Kolja Saß, nahmen dabei das Gespräch zum Anlass, sich dem Kreishandwerkermeister Martin Gutmann und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Axel Hilfenhaus, persönlich als Ansprechpartner der FDP im Main-Kinzig-Kreis vorzustellen.

Weiterlesen...

23.05.2014 - Neues Angebot des Landesinnungsverbandes des Glaserhandwerks Hessen

Offenbach.- Kürzlich fand im Restaurant „Tafelspitz" in Offenbach der 1. hessische Glaser-Treff statt. Die über 15 Teilnehmer frühstückten gemeinsam und tauschten sich in zwangloser Runde von Kollege zu Kollege über Problemlösungen und Erfahrungen aus. Ein Thema waren Pflegehinweise für Spiegel, die von einem Kollegen alle weiteren Teilnehmern zur Verfügung gestellt wurden.

Weiterlesen...

12.05.2014 - Maintaler Autohaus Fremder feiert großes Jubiläum

Maintal.- Was einst für Gerhard Fremder, dem heutigen Senior-Chef im Frankfurter Autohaus von Bruno Dorra am 01.04.1964 begann, erreichte dieser Tage eine Krönung im 50-jährigen Firmenjubiläum in Maintal, Gemeinsam mit Ehefrau Ursula, Sohn und Schwiegersohn wird heute das VW/Audi-Autohaus mit modernstem Know-how sehr erfolgreich geführt. Rund 30 Mitarbeiter in Werkstatt und Verwaltung sorgen dafür, dass der Kunde immer König sein darf, und der Verantwortung um den Nachwuchs im Kfz-Handwerk wird man durch ständige Ausbildungsplätze im Haus vorbildlich gerecht.

Weiterlesen...

08.05.2014 - Martin Gutmann als Kreishandwerksmeister wiedergewählt

Hanau.- Martin Gutmann und sein Team mit Peter Emmerich, Elgerd Heppding, Michael Kellermann, Eberhard von Keutz, Manfred Köhler, Thomas Wenzel und Michael Wiegand führen weiterhin die Kreishandwerkerschaft Hanau an. Die Repräsentanten von angeschlossenen 13 Innungen haben in der ordentlichen Jahreshauptversammlung 2014 die vielseitigen Aktivitäten ihrer Dachorganisation auf weitere drei Jahre in die Kompetenz des achtköpfigen Vorstands gegeben. Gemeinsam mit dem wiedergewählten Kreishandwerksmeister Martin Gutmann und dem ebenfalls im Amt bestätigten Stellvertreter Manfred Köhler wußte das Führungsteam das in sie gesetzte Vertrauen gegenüber der Versammlung zu würdigen. Aufgrund der vorgelegten Jahresrechnung 2013 mit positivem Ergebnis für die Kreishandwerkerschaft, durch Einsparungen und gutes Wirtschaften, wie auch des nicht ganz so erfolgreichen Abschlusses für das Berufsbildungs- und Technologie-Zentrum erfolgte von der Versammlung nach dem Bericht des Rechnungs- und Kassenprüfungsausschusses eine einstimmige Genehmigung und einhellige Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung.

Weiterlesen...

06.05.2014 - Wenn auf Baustellen gepfuscht wird

Hanau.- 2004 fiel im Kabinett des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder die Entscheidung, bei mehr als der Hälfte aller Handwerksberufe die Meisterpflicht abzuschaffen. Seither darf jeder Parkett, Estrich oder Fliesen legen. Mehr als einen Eintrag bei der örtlichen Handwerkskammer braucht es dafür nicht, keine Ausbildung, keine Vorkenntnisse, keinen Nachweis einer Qualifikation.

Weiterlesen...

17.04.2014 - Obermeister Elgerd Heppding wiedergewählt

Hanau.- Elgerd Heppding, Nidderau (Vierter v.l.), Obermeister der Innung für das Maler- und Lackierer-Handwerk Hanau, wurde erneut vom Vorstand seiner Innung in deren diesjähriger Hauptversammlung wiedergewählt. Andreas Schreiner, Hanau (Sechster v.l.), steht ebenso weiterhin als stv. Obermeister, wie die Beisitzer Benjamin Walter, Bruchköbel und Hans Nothofer, Hanau ( Zweiter und Fünfter v.l.), der Innung zur Verfügung. Mit Nils Gessner und Michael Schmidt ( Dritter und Siebter v.l.), als Beisitzer, nehmen zur Freude des Obermeisters zwei junge Malermeister die Vorstandsarbeit auf.

Weiterlesen...

11.04.2014 - Kreishandwerkerschaft im Dialog mit Kreisverwaltung

Hanau .- Auf Einladung der Kreishandwerkerschaft Hanau trafen sich im turnusmäßigem Abstand in diesen Tagen erneut der Kreisbeigeordnete Matthias Zach gemeinsam mit Joachim Peter und Bernd Löffert, Amtsleiter, bzw. Abteilungsleiter Schulwesen, Bau- und Liegenschaften mit der Handwerksspitze sowie den Obermeistern der Bau- und Ausbauinnungen zum Round-table-Gespräch.

Weiterlesen...

04.04.2014 - Jahreshauptversammlung der Innung des Kfz-Gewerbes Hanau Schlüchtern

Hanau.- Einstimmig wurde von den Mitgliedern der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Hanau Schlüchtern in deren Jahreshauptversammlung Eberhard von Keutz, vom gleichnamigen Autohaus in Nidderau, erneut zum Obermeister der Innung gewählt. Der alte und neue Obermeister steht bereits seit 15 Jahren seiner Innung mit derzeit 121 Mitgliedsbetrieben vor und besucht Kraft seines Amtes das Jahr über unzählige Tagungen, Versammlungen, Informationsveranstaltungen, Jubiläen u. ä. „Das Jahr 2013 verlief rasant", resümierte von Keutz in seinem Jahresbericht. Er setzt für die neue Legislaturperiode den Schwerpunkt auf das absolute Verfechten des Meisterbriefes gegenüber der EU sowie den besonderen Fokus auf die Lehrlingsausbildung im Kfz-Handwerk.

Weiterlesen...

28.03.2014 - "Zum richtigen Zeitpunkt den Fuß in der Tür"

37 von 44 Prüfungsteilnehmern zum Gesellen als Kraftfahrzeug-Mechatroniker bzw. Kfz- Servicemechaniker wurden in diesen Tagen im festlichen Rahmen im Bandhaus auf der Ronneburg von der Kfz-Innung Hanau-Schlüchtern in Anwesenheit von rund 100 Gästen freigesprochen. Drei herausragende Gesellen mit vorzüglichen Prüfungsergebnissen hoben sich heraus mit dem Prädikat "sehr gut" (Oleg Novozhenov, Hanau, vom Ausbildungsbetrieb Krah + Enders GmbH & Co.KG, Maintal) sowie dem Prädikat "gut" (Bryan Fülöpp, Frankfurt, Autohaus Euler GmbH, Frankfurt, und Jan Bljaher, Rodenbach, Autohaus Witzel GmbH, Großkrotzenburg). Zumindest Oleg Novozhenov ist bereits wie er versicherte fest entschlossen, nun sofort die Meisterprüfung anzustreben.

Weiterlesen...


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.