MEWA Logo

23.06.2020 - Bald stylt er auch die Models von engelbert strauss

Ronneburg. Aus dem Friseursalon Habermann wurde der Friseursalon Specht. Und aus dem Friseursalon Specht schließlich die Marke „Hair by Specht". So wie den Namen hat der heutige Geschäftsführer und Meister Dirk Specht auch das Familienunternehmen aufgepeppt, das sein Großvater Georg Habermann vor nunmehr 85 Jahren in Hüttengesäß gegründet hatte. Mittlerweile beschäftigt der 47-Jährige in seinem Salon an der Kirchstraße 18 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber im Ort.

Weiterlesen...

10.06.2020 - Haben Sie Fragen zum Coronavirus?

Update 01.05.2020: Hessische Landesregierung beschließt Öffnung von Friseuren, Spielplätzen und Kultureinrichtungen. Die Pressemitteilung finden Sie HIER.

Am 21.04.2020 hat die hessische Landesregierung eine Maskenpflicht beschlossen. Nähere Infos finden Sie HIER.

Das Programm Hessen-Mikroliquidität ist ein ergänzendes Darlehen (kein Zuschuss) zu bereits bestehenden Finanzierungsmöglichkeiten in der Corona-Krise. Hier der Link zur Homepage der WI-Bank: https://www.wibank.de/wibank/hessen-mikroliquiditaet/hessen-mikroliquiditaet-522074

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebsmittel) können Unternehmen ab sofort den neuen KfW-Schnellkredit 2020 beantragen. Der Kredit wird zu 100 % abgesichert durch eine Garantie des Bundes. Das erhöht die Chance deutlich, eine Kreditzusage zu erhalten. Hier der Link zur Homepage der KfW: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Erweitern-Festigen/F%C3%B6rderprodukte/KfW-Schnellkredit-(078)/

Perspektivberatung Mittelstand als Corona-Hilfe - zu 100 % gefördert! Hier der Link zur Homepage des KKW Hessen: https://www.rkw-hessen.de/unternehmens-entwicklung/perspektivenberatung.html

Den neuen Arbeitsschutzstandard SARS-CoV-2 als pdf-Datei zum Download finden Sie HIER

Die vom Land zur Verfügung gestellten Mittel stocken das vom Bund aufgelegte Hilfsprogramm auf. Der große Vorteil: Es ist daher nur ein Antrag erforderlich.
Die Antragstellung erfolgt beim Regierungspräsidium Kassel. Die Adresse für die Antragstellung beim RP Kassel lautet: https://www.rpkshe.de/coronahilfe
Details des Förderprogramms finden Sie in dieser Übersicht des Hessischen Handwerkstages: Corona Soforthilfe Programm

Hier finden Sie unsere Zusammenstellung mit wichtigen Telefonnummern und Links

Die Handwerkskammer Wiesbaden hat auf ihrer Homepage verschiedene Informationsangebote zusammen gestellt:

Hier der Link zu den  Infos Coronavirus HWK Wiesbaden

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat verschiedene Hinweise, Materialien und Internetseiten mit aktuellen Informationen rund um diese Thematik zusammengestellt unter ZDH-Hinweise für Betriebe

Unternehmen, die sich über Kurzarbeitergeld informieren möchten oder Kurzarbeit an-zeigen oder beantragen wollen, finden unter https://www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit ausführliche und tagesaktuelle Informationen. Die hier eingestellten Informationen gelten, wenn Arbeitsausfälle durch das Corona-Virus oder andere konjunkturellen Ursachen entstehen.

Hier finden Sie einen Flyer zum Kurzarbeitergeld (KUG)

Hier finden Sie einen Überblick über die Liqiditätshilfen des Landes Hessen

Überblick des Hessischen Wirtschaftsministeriums über Hilfen für betroffene Betriebe: Coronahilfen für Unternehmen

Übersicht der WI-Bank (Hessen) über Corona-Hilfen: Unterstützungsmöglichkeiten vom Land Hessen (Info-Tel. für Förderberatung: 0611 774-7333)

Bürgschaftsbank Hessen: Express-Bürgschaften

Die Bundesregierung hat ein Maßnahmenpaket beschlossen, mit dem Unternehmen bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützt werden. Hierbei kommt der KfW die Aufgabe zu, die kurzfristige Versorgung der Unternehmen mit Liquidität zu erleichtern. Nähere Infos finden Sie hier: KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

Informationen zum Maßnahmepaket der Bundesregierung zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus gibt es hier:  KfW-Info

Informationen der Hessischen Landesregierung mit Blick auf Unternehmen gibt es hier:  Infos Land Hessen

Arbeitsrechtliche Folgen einer Pandemie:  Hinweise für die Praxis

10 Tipps zur betrieblichen Pandemieplanung: DGUV-Tipps

 Informationen des Gesundheitsamtes zu Coronavirus und anderen Infektionserregern: Infos Gesundheitsamt MKK

Aktuelle, für die Abwicklung von Aufträgen im Ausland relevante Informationen zu den Nachbarländern finden Sie auf der Webseite der Außenwirtschaftsberatung Hessen unter www.aussenwirtschaft-hessen.de.

05.05.2020 - Betreff "Corona-Zuschuss - Bestätigung und Belehrung"

Derzeit sind wieder verstärkt Betrüger im Netz unterwegs und nutzen Menschen und Unternehmen in der eh schon angespannten Situation aus.

Weiterlesen...

04.05.2020 - Ab 4. Mai wieder Publikumsverkehr möglich

Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für Ihr Verständnis und sind ab sofort wieder persönlich für Sie da !

Bitte beachten Sie bei künftigen Besuchen die Abstandsregelung (mindestens 1,5 m) und die bestehenden Hygienevorschriften.

Dazu gehört, dass Sie nur mit einer Mund-Nase-Maske, Halstuch, Schal o. ä. Zutritt zu unseren Büros haben.

Nicole Laupus, komm. Geschäftsführerin

 

 

17.03.2020 - Sterneboards an sechs heimische Unternehmen vergeben

Hanau. Qualität wird im heimischen Friseurhandwerk belohnt. Zumindest innerhalb der Innung, die der Kreishandwerkerschaft Hanau angeschlossen ist. Beim Neujahrsempfang im Hanauer Brockenhaus wurden jetzt die sogenannten Sterneboards an sechs Unternehmen vergeben.

Weiterlesen...

16.03.2020 - Am 19. März findet keine Freisprechungsfeier statt

Hanau. Die für Donnerstag, 19. März, 18:00 Uhr, geplante Freisprechungsfeier muss leider kurzfristig aufgrund des Corona-Virus abgesagt werden.

13.03.2020 - Jahreshauptversammlung der Innung für Elektro- und Informationstechnik Main-Kinzig

Hanau. Kontinuität und Wechsel in der Innung für Elektro- und Informationstechnik Main-Kinzig: Obermeister Walter Ebert wurde jetzt von den Mitgliedern des Berufsverbands für drei weitere Jahre einstimmig zum Obermeister gewählt. Dagegen tritt sein Stellvertreter Manfred Köhler aus der ersten Reihe zurück. Für ihn wird künftig Mike Lorenz aus Gründau Obermeister Ebert bei der Innungsarbeit unterstützen.

Weiterlesen...

01.03.2020 - Bunt und lebendig präsentierten sich mehr als 70 Aussteller im Congress Park Hanau

Unter dem Motto „Dein Netzwerk für Ausbildung mit Zukunft" lud die Hanauer Berufsmesse zum 16. Mal in den Congress Park Hanau ein. Jugendlichen, Eltern, Schulen und allen, die sich für das Thema Berufsfindung und Ausbildungsmöglichkeiten interessieren, eröffnete sich ein buntes Panorama an Informationsmöglichkeiten, Events und Gesprächsangeboten. Mehr als 70 Aussteller aus Handwerk, Industrie, Pflege, öffentlichem Dienst und vielen anderen Bereichen präsentierten sich und standen zum ‚Beschnuppern' ebenso zur Verfügung wie für konkrete Fragen.

Weiterlesen...

19.02.2020 - Innung für Elektro- und Informationstechnik Main-Kinzig spricht 44 junge Gesellen frei

Hanau. „Unsere Zukunft ist elektrisch", sagte Walter Ebert. Und damit prognostizierte der Obermeister bei der Freisprechungsfeier der Innung für Elektro- und Informationstechnik Main-Kinzig jetzt dem Nachwuchs geradezu herausragende berufliche Perspektiven. 44 Auszubildende aus den heimischen Betrieben bekamen auf der Ronneburg in einem feierlichen Rahmen ihren Gesellenbrief überreicht. Mit einer Durchfallquote von „30 Prozent" zeigte sich Obermeister Ebert diesmal ausgesprochen zufrieden.

Weiterlesen...

03.02.2020 - Seminar in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Wiesbaden

Hanau. Zu Beginn des Jahres hat die Kreishandwerkerschaft Hanau ein Seminar "Knigge für Auszubildende" In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Wiesbaden und Herrn Gluche als Referenten durchgeführt.

Weiterlesen...


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.


powered by CID Media GmbH