MEWA Logo

21.09.2018 - 250 junge Menschen ausgebildet

Hanau. „Heute wird nicht gearbeitet, heute wird gefeiert", sagte Walter Lenz, der Seniorchef des traditionsreichen Hanauer Heizung- und Sanitärunternehmen, und stieß jetzt gemeinsam mit der Belegschaft auf den 75. Geburtstag des Unternehmens an. Zur Feier des Tages hatten Walter Lenz und Juniorchef Thomas Lenz in ein benachbartes Hotel an der Herrnstraße in Hanau eingeladen. Dort ist bekanntlich auch der Sitz des Handwerksbetriebs.

Weiterlesen...

19.09.2018 - Großer Bahnhof zum 40. Geburtstag des Berufsbildungs- und Technologiezentrums Hanau

Hanau. Seit nunmehr 40 Jahren leistet das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Hanau einen großen Beitrag zur Ausbildung von Fachkräften im Handwerk und somit auch zur Unterstützung einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region. Da nimmt es nicht Wunder, dass zum Geburtstag der Einrichtung fast alle hochrangigen Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft an die Martin-Luther-King-Straße in Hanau gekommen waren. Angeschlossen an die Kreishandwerkerschaft Hanau hat das BTZ seit nunmehr vier Jahrzehnten dort seinen Sitz.

Weiterlesen...

17.09.2018 - Obermeisterin der Fleischer-Innung Hanau findet eindringliche Worte für die neuen Gesellen

Hanau. "Gegen die Konkurrenz der Discounter kann das Fleischerhandwerk nur dann bestehen, wenn es zum einen eine bessere Qualität und zum anderen einen besseren Service bietet." Die Obermeisterin der Fleischer-Innung, Daniela Roß, fand jetzt bei der Freisprechungsfeier der Prüfungsabsolventen eindringliche Worte für ihre gesamte Branche. Kunden, die zu ihrem Metzger um die Ecke gingen, vertrauten vor allem auf die Qualität der Produkte und die persönliche Beratung durch das Personal. "Da haben wir unsere Stärken, die wir auch ausspielen müssen", merkte Roß an.

Weiterlesen...

04.09.2018 - BMW stellt dem BTZ zum 40. Geburtstag den neuen 7er für Schulungszwecke zur Verfügung

Hanau. Ein schöneres Geschenk hätte der Autohersteller BMW dem Hanauer Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) zum 40. Geburtstag nicht machen können. Vor wenigen Tagen erreichte der neue BMW 740 i Performance die Brüder-Grimm-Stadt. An dem Fahrzeug dürfen sich künftig die angehenden Kfz-Mechatroniker ausprobieren. Und das mit fachmännischer Hilfe aus München. Das Besondere an dem Fahrzeug ist der Hybrid-Antrieb. Unter der Haube schlummern ein Vier-Zylinder-Turbo- und gleichzeitig ein Elektromotor. Beide zusammen bringen es auf stolze 326 PS. "Ein reines Kraftpaket", schwärmt der Obermeister der Kfz-Innung Hanau-Schlüchtern.

Weiterlesen...

03.09.2018 - Branche reagiert auf Lohnerhöhung für Beschäftigte – Innung klagt über Mikrobetriebe

Hanau. Friseure verdienen seit dem 1. August dieses Jahres durchweg mehr Geld als Folge einer Tariferhöhung, die der Tarifverband für Hessen nach Verhandlungen mit der Gewerkschaft ver.di zugestimmt hat. Für die Branche bringt mehr Lohn für die Angestellten jedoch auch Probleme mit sich. Wir haben über die Situation im Friseur-Handwerk mit den Obermeistern Michael Dörr, Dirk Specht und Sandra Dunkel gesprochen.

Weiterlesen...

27.08.2018 - Bruchköbeler Metallbaubetrieb wird 50 Jahre alt

Bruchköbel. In der Metallbauschlosserei Imhof in Bruchköbel gab es im August gleich zwei Gründe zu feiern: Firmenchef Peter Imhof wurde 60 Jahre und nur wenige Tage später stand dann auch noch das Firmenjubiläum an. Vor 50 Jahren war der Betrieb mit dem heutigen Sitz in der Roßdorfer Blochbachstraße von seinem Vater Hans Imhof in Frankfurt gegründet worden.

Weiterlesen...

22.06.2018 - Hessische Handwerksjunioren feiern ihre erst Nacht der Meister

Hanau. Ein sommerliches, fast mediterranes Ambiente, hippe Musik und tolles Essen: Besser konnten die Rahmenbedingungen zur ersten Nacht der Meister nicht sein. Dazu hatten jetzt die Junioren des Handwerks Hessen in den Culture Club nach Hanau-Wolfgang eingeladen. Mit dabei waren bei der Party im Anschluss an die  Landesverbandstagung der hessischen Handwerksjunioren auch Jungmeister und Meisterschüler aus ganz Hessen.

Weiterlesen...

13.06.2018 - Wolfram Gerhard Hüttenrauch ist ehrenamtlich stark engagiert

Hanau. Wolfram Gerhard Hüttenrauch hatte die Wahl: Schreiner, Bäcker oder  Autoschlosser? Als Jugendlichem, der sich schon durchs Brötchenausfahren, sein erstes kleines Einkommen verschaffte, standen dem heute 76-Jährigen gleich drei Berufswege offen. Doch für ihn war bereits von Kindesbeinen an klar, dass er einmal Autoschlosser werden wollte. Heute blickt  der Senior auf ein langes und erfolgreiches Leben als Kfz-Meister zurück. In diesem Jahr  kann er das 50-jährige Bestehen seines  Betriebes  feiern, der seit 2009 von seinem Sohn Andreas und seiner Tochter Susanne geführt wird.

Weiterlesen...

06.06.2018 - Jann Borlinghaus wird zum Elektroniker ausgebildet

Bruchköbel. Die Handwerkskammer Wiesbaden hat Jann Borlinghaus als Lehrling des Monats Mai ausgezeichnet. Der 22-Jährige wird von Ralf Kraft, Meister im Elektrotechnikerhandwerk, in Bruchköbel im dritten Lehrjahr zum Elektroniker ausgebildet. Dem Ausbildungsbetrieb zufolge sei der Auszubildende „pünktlich" und verfüge über eine „sehr gute Auffassungsgabe", arbeite selbstständig und setze gezeigtes „sehr schnell um". Das Auftreten beim und die Kommunikation mit Kunden sei ebenfalls sehr gut. Die Berufsschulnoten sind durchweg „sehr gut".

Weiterlesen...

04.06.2018 - Nidderauer Baudekoration feiert 50jähriges Bestehen

Nidderau. Die Firma Heppding Baudekoration GmbH feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Gegründet wurde das Unternehmen am 3. März 1968 von Elgerd Heppding, dem langjährigen Obermeister und jetzigen Ehrenobermeister der Innung für das Maler- und Lackiererhandwerk in Hanau. Zwar hat der Firmengründer sein Unternehmen aus Altersgründen schon 2014 verkauft. „Doch wir tun alles, den Betrieb in seinem Sinne weiterzuführen", sagt Stefan Semmel, der gemeinsam mit Dieter Jäger die Nachfolge Heppdings übernommen hat. Beide treiben die Expansion des Unternehmens voran. Im kommenden Jahr soll ein neuer Firmensitz in Langen-Bergheim bezogen werden, da die Örtlichkeiten an der Wolfskaute in Nidderau zu klein geworden sind.

Weiterlesen...


Schnellkontakt

Kreishandwerkerschaft Hanau
Martin-Luther-King-Str. 1
63452 Hanau

Telefon: 0 61 81- 80 91 0
Telefax: 0 61 81- 80 91 33
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Imagevideo der KH Hanau ansehen.


powered by CID Media GmbH